Beiträge

Seminar Marktzugang China

Seminar: Marktzugang China

Seminar

Aktuelle Bedingungen für den Marktzugang China

– Ein Handelspartner im Umbruch

Informationen für Unternehmen mit Warenverkehr nach China zu Gesetzen, Normen, Umweltschutz, Zertifizierung und Zoll

Seminar-Einladung (PDF)

Termin

8. Juli 2013 in Stuttgart (Dauer 1 Tag)

10:00-16:30 Uhr

Teilnahmegebühr

480 € zzgl. 19% MwSt., inkl. Unterlagen, Getränke, Pausenverpflegung und Mittagessen.

Die Seminarteilnehmer erhalten für die berufliche Weiterbildung eine Teilnahmebescheinigung mit Angabe der Seminarinhalte und Zeiten.

Beschreibung

Unternehmen mit Handelsbeziehungen nach China sehen sich mit weitreichenden Veränderungen im grenzüberschreitenden Warenverkehr und dem Inverkehrbringen von Produkten in der Volksrepublik konfrontiert. Die neue chinesische Führung und die Verabschiedung des zwölften Fünfjahresplans haben massiven Einfluss auf die weitere Entwicklung von Organisationen, Gesetzgebung und technischen Vorschriften.

Nutzen

Das Seminar gibt Hintergrundinformationen zu den aktuellen Entwicklungen in China und informiert Unternehmen über die neuen Rahmenbedingungen für den Markteintritt und den Handel mit China und den neuen Kontakten zu den Organisationen. Dabei wird der praktischen Berichterstattung aus den Erfahrungen der Referenten, zwei ausgewiesene China-Experten, der gleiche Stellenwert gegeben, wie der Vermittlung der tatsächlichen Neuerungen in Gesetzgebung, Vorschriften und Normung. Detailinformationen und praktische Beispiele zu wichtigen Themen wie Zollabfertigung, Zertifizierung, Umweltrichtlinien und rechtlichen Fragestellungen runden das Seminar ab.

Teilnehmer

Das Seminar richtet sich an:

  • Industrieunternehmen mit Handelsbeziehungen nach China
  • Geschäftsführer, Exportleiter, Vertriebsleiter, Qualitätsmanager, Regionalleiter Asien, Ingenieure
  • Mitarbeiter, die mit chinesischen Behörden und Richtlinien zu tun haben

Teilnahmevoraussetzungen

Für die Teilnahme am Seminar gibt es keine Teilnahmevoraussetzungen.

Referenten

  • Joachim Fröhlich, Senior Consultant und China-Experte der ASCC Unternehmensberatung UG
  • Mike Hofmann, Stellvertretender Generaldirektor der Außenhandelskammer AHK Greater China in Beijing (GIC German Industry & Commerce)

Inhalte

  • Die wirtschaftliche Entwicklung Chinas im Rahmen des zwölften Fünfjahresplanes
  • Eindrücke aus China: Ein Erfahrungsbericht
  • Ausblick: Wie sich China unter den neuen Rahmenbedingungen entwickelt
  • Aktueller Stand der chinesischen Regierungs- und Normenorganisationen
  • Neue gesetzliche Grundlagen für den Warenverkehr mit China
  • Veränderungen bei technischen Vorschriften, Normen, GB Standards
  • Überblick zur Konformitätsbewertung, Zulassungsverfahren und Zertifizierung: Produktsicherheit, Produkthaftung, Gewährleistung und Schadenersatz, China Compulsory Certification (CCC)
  • Aktuelle Entwicklung der Richtlinien im Umweltschutz: China-RoHS, China-WEEE, China-REACH, China Energy Label, CEL-Kennzeichnung, Energieeffizienz
  • Ausblick auf Entwicklungen der chinesischen Energieversorgung: Smart Grid, Smart Metering, Energiewende, erneuerbare Energien
  • Aktuelle Zollvorschriften, Zollhandbuch und Einfuhrbestimmungen
  • Rechtssituation und Rechtssicherheit
  • Schutz des geistigen Eigentums, Wirtschaftsspionage, Produktpiraterie, Patentrechtsverletzungen

Anmeldung

Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich.

Falls Sie Interesse an einem Wiederholungstermin haben, schicken Sie uns gerne eine Mitteilung an veranstaltungen@dgwz.de, damit wir Sie rechtzeitig informieren können.

Ihre Mitteilung an uns

Haben Sie eine Frage zum Seminar oder zur Anmeldung? Vermissen Sie eine bestimmte Information oder ein Seminarthema? Haben Sie einen Fehler entdeckt oder einfach eine andere Bemerkung für uns? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und antworten bestimmt.

Vorname (Pflichtfeld)

Nachname (Pflichtfeld)

E-Mail (Pflichtfeld)

Nachricht (Pflichtfeld)

Veranstaltungstyp

Seminar, Kurs, Training, Lehrgang, Schulung, berufsbegleitende Weiterbildung, Fortbildung

Seiten

Seminar Marktzugang China

Handel mit China – Import, Export, Zoll

China Compulsory Certification | Seminar CCC


Handel mit China – So geht’s! Einhaltung der Bestimmungen für Import, Export, Einfuhr, Ausfuhr und Zoll

Die wichtigsten Markteintrittsbestimmungen für China

  • Zoll- und Einfuhrbestimmungen
  • Technischen Marktzugangsbedingungen
  • Gesetze, technische Vorschriften und Regeln, Normen und Zertifizierung
  • Produktzertifizierungspflichten
  • China Compulsory Certification (CCC)
  • China-RoHS
  • China-WEEE
  • China Energy Label
  • Einfuhrlizenzen

Länderprofil China – Kennzahlen und allgemeine Landesdaten

  • Landfläche: 9,3 Millionen km² (= 9.327.490 km²)
  • Bevölkerung / Einwohner: 1,344 Millarden (= 1.344.130.000)

Der Außenhandel von Deutschland mit China

Ausfuhren von Deutschland nach China

  • Ausfuhren von Deutschland nach China: 66,6 Milliarden Euro

Quelle: Statistisches Bundesamt, 2012


Die 5 wichtigsten Produktgruppen für den Export von Deutschland nach China (78,0 % der Gesamtexporte)

  • Kraftwagen und Kraftwagenteile: 19,3 Milliarden Euro (29,0 % der Exporte)
  • Maschinen: 16,9 Milliarden Euro (25,3 %)
  • Datenverarbeitungsgeräte, elektrische und optische Erzeugnisse: 5,9 Milliarden Euro (8,8 %)
  • Elektrische Ausrüstungen: 5,8 Milliarden Euro (8,7 %)
  • Chemische Erzeugnisse: 4,1 Milliarden Euro (6,2 %)

Quelle: Statistisches Bundesamt, 2012


Die 10 wichtigsten Handelspartner für Ausfuhren / Exporte von Deutschland

Europa: 756,0 Milliarden Euro

  1. Frankreich: 104,5 Milliarden Euro
  2. USA: 86,8 Milliarden Euro
  3. Großbritannien: 72,2 Milliarden Euro
  4. Niederlande: 71,0 Milliarden Euro
  5. China: 66,6 Milliarden Euro (6,1 % aller deutscher Ausfuhren)
  6. Österreich 57,9 Milliarden Euro
  7. Italien: 56,0 Milliarden Euro
  8. Schweiz: 48,8 Milliarden Euro
  9. Belgien: 44,6 Milliarden Euro
  10. Polen: 42,2 Milliarden Euro

Quelle: Statistisches Bundesamt, 2012


Einfuhren von China nach Deutschland

  • Einfuhren aus China nach Deutschland: 77,3 Milliarden Euro (2012, Statistisches Bundesamt)

Die 5 wichtigsten Produktgruppen für den Import von China nach Deutschland (68,0 % der Gesamtimporte)

  • Datenverarbeitungsgeräte, elektrische und optische Erzeugnisse: 27,5 Milliarden Euro (35,6 % der Importe)
  • Bekleidung: 8,0 Milliarden Euro (10,4 % der Importe)
  • Elektrische Ausrüstungen: 7,8 Milliarden Euro (10,1 % der Importe)
  • Maschinen: 5,9 Milliarden Euro (7,7 % der Importe)
  • Metallerzeugnisse: 3,3 Milliarden Euro (4,3 % der Importe)

Quelle: Statistisches Bundesamt, 2012


Die 10 wichtigsten Handelspartner für Einfuhren / Importe nach Deutschland

Europa: 635,2 Milliarden Euro

  1. Niederlande: 86,6 Milliarden Euro
  2. China: 77,3 Milliarden Euro (8,5 % aller deutscher Einfuhren)
  3. Frankreich: 64,8 Milliarden Euro
  4. USA: 50,6 Milliarden Euro
  5. Italien: 49,2 Milliarden Euro
  6. Großbritannien: 43,5 Milliarden Euro
  7. Russland: 42,5 Milliarden Euro
  8. Belgien 38,4 Milliarden Euro
  9. Schweiz: 37,7 Milliarden Euro
  10. Österreich: 37,2 Milliarden Euro

Quelle: Statistisches Bundesamt, 2012


Die wichtigsten Handelspartner für China

  1. USA: 484,7 Milliarden USD (12,5 %)
  2. Hongkong: 341,5 Milliarden USD (8,8 %)
  3. Japan: 329,5 Milliarden USD (8,5 %)
  4. Südkorea: 256,3 Milliarden USD (6,6 %)
  5. Taiwan: 169,0 Milliarden USD (4,4 %)
  6. Deutschland: 161,1 Milliarden USD (4,2 %)
  7. Sonstige: 2.124, 7 Milliarden USD (54,9 %)

Quelle: Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Peking, 2012


Weiterführende Informationen

Handel und Außenwirtschaft

Handel & Außenwirtschaft

  • Messen, Messewirtschaft, Messegesellschaften
  • Handel, Großhandel
  • Import, Export, Außenhandel, Außenwirtschaft
  • Markteintritt, Marktzugang
  • Zoll, Zollbestimmungen, Einfuhr, Ausfuhr, Einfuhrbeschränkungen, Einfuhrbestimmungen, Einfuhrvorschriften, Einfuhrverbote
  • Produktzulassungen
  • Technischen Marktzugangsbedingungen
  • WEEE, RoHS, REACH, ElektroG, VerpackV, BauPVO, ProdSG
  • Produktsicherheit, Produkthaftung
  • Luftfracht, Luftsicherheit, Luftfahrtsicherheit, Reglementierter Beauftragter, Bekannter Versender
  • Gesetze, Richtlinien, Regeln, Technische Vorschriften, Normen, und Zertifizierung
  • CE, Kennzeichnung, Zeichen
  • China Compulsory Certification (Seminar), CCC, 3C, Zertifizierung
  • Länder: China, Indien, Russland, Brasilien, Mexiko, USA

Außenhandel, Außenwirtschaft, Ausfuhr, Einfuhr, Export, Handel, Import, Marktzugang, Messen, Messewirtschaft, Zoll