Hochwasserhilfe Flutkatastrophe 2021

Hochwasserhilfe Flutkatastrophe 2021

Wie können Unternehmen und Privatpersonen kurzfristig finanzielle Hilfe leisten und damit Betroffene und Helfer der Flutkatastrophe in Westdeutschland 2021 unterstützen? Die Frage hat die Deutsche Gesellschaft für wirtschaftliche Zusammenarbeit umgetrieben, und wir haben dazu recherchiert. Für Beträge bis 200 Euro ist für die steuerliche Anerkennung keine Spendenquittung notwendig. Hier ist das Ergebnis unserer Recherche und möglicherweise auch für andere Unternehmen und Privatpersonen eine Anregung und Entscheidungshilfe:

Hilfsorganisationen und Spendenkonten

Vier ausgewählte Organisationen:

Aktion Deutschland Hilft e.V.

Die Aktion Deutschland Hilft ist ein Zusammenschluss deutscher Hilfsorganisationen für die Katastrophenhilfe. Ziel ist es, Kräfte zu bündeln und so schneller und wirkungsvoller zu helfen sowie im Katastrophenfall Spendengelder gemeinsam einzuwerben.
www.aktion-deutschland-hilft.de

Spendenkonto:
IBAN: DE62 3702 0500 0000 1020 30
BIC: BFSWDE33
Bank: Bank für Sozialwirtschaft
Stichwort: Hochwasser Deutschland

Deutsches Rotes Kreuz

Das Deutsche Rote Kreuz ist eine der Hilfsorganisationen für den Katastrophenschutz des Bundes und kann nach einer Katastrophe kurzfristig Infrastrukturen aufbauen, um Leben zu retten, die Bevölkerung zu versorgen und den Wiederaufbau zu fördern.
www.drk.de/hochwasser

Spendenkonto:
IBAN: DE63 3702 0500 0005 0233 07 (für Privatspenden)
IBAN: DE98 3702 0500 0005 0234 53 (für Unternehmensspenden)
BIC: BFSWDE33
Bank: Bank für Sozialwirtschaft
Stichwort: Hochwasser

Spendenkonto für Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz war das am stärksten betroffenste Bundesland neben Nordrhein-Westfalen, dass von den Hochwasser-Auswirkungen des Tiefdruckgebiets “Bernd” betroffen war. Die Landesregierung hat deshalb ein besonderes Spendenkonto “Katstophenhilfe Hochwasser” eingerichtet und eine “Stabstelle Wiederaufbau” im Innnenministerium gegründet.
www.rlp.de

Empfänger: Landeshauptkasse Mainz
IBAN: DE78 5505 0120 0200 3006 06
BIC: MALADE51MNZ
Bank: Sparkasse Mainz
Stichwort: Katastrophenhilfe Hochwasser

Stiftung der Deutschen Lions

Die Stiftung der Deutschen Lions mit einem Stiftungsvermögen von über 4,5 Millionen Euro richtet einen Hilfsfond für die Opfer und Betroffenen der Unwetterkatastrophe ein, um schnell und unbürokratisch zu helfen und sehr gezielt und unmittelbar Hilfen zur Verfügung stellen. Das Verfahren hat sich schon 2013 beim Elbe-Hochwasser bewährt.
https://stiftung.lions.de/spenden

Spendenkonto:
IBAN: DE40 5019 0000 0000 4005 05
BIC: FFVBDEFF
Bank: Frankfurter Volksbank
Stichwort: Hochwasser 2021

Spendensiegel

Spendesiegel helfen dabei, vertrauenswürdige Organisationen auszumachen, die nach bestimmten Transparenzkriterien mit den Spendengeldern umgehen.

Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI)

Das DZI hat eine Liste mit Spendenkonten seriöser Hilfsorganisationen zugunsten der Betroffenen in den Hochwassergebieten erstellt. Neben den Namen und Bankverbindungen empfehlenswerter Hilfsorganisationen gibt es auch wichtige Tipps für Spenden in Katastrophenfällen.

www.dzi.de/spenderberatung

Deutscher Spendenrat e.V.

Der Deutsche Spendenrat ist die Interessenvertretung Spenden sammelnder gemeinnütziger Organisationen und setzt sich für die Stärkung von Transparenz und für bessere gesetzliche Rahmenbedingungen im deutschen Spendenwesen ein.

www.spendenrat.de

Stichworte
Hochwasser, Hilfe, Flut, Katastrophe, Hochwasserhilfe, Flutkatastrophe, 2021, Westdeutschland, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Ahrweiler, Ahr, Schuld, Eifel, Hagen, Trier, Tiefdruckgebiet, Bernd, Überschwemmung, Überflutung, Vulkaneifel