Projektmanagement für große Baustellen

Bei der Realisierung von komplexen und großen Projekten mit besonderen Anforderungen, wie sie etwa beim Bau von Flughäfen, Bahnhöfen und Konzerthallen anzutreffen sind, muss rechtzeitig geprüft werden, ob neben der klassischen Projektsteuerung in Stabsfunktion und der Projektleitung in Linienfunktion weitere Leistungen projektspezifisch zu ergänzen sind. Spektakuläre Fehlsteuerungen bei solchen Projekten in jüngster Zeit haben verdeutlicht, dass wichtige Felder des Projektmanagements nicht rechtzeitig in Angriff genommen worden sind.

Die Fachkommission Projektsteuerung/Projektmanagement im Ausschuss der Verbände und Kammern der Ingenieure und Architekten für die Honorarordnung e.V. (AHO) hat hierzu im Dezember 2017 das AHO-Heft Nr. 19 „Ergänzende Leistungsbilder im Projektmanagement für die Bau- und Immobilienwirtschaft“ herausgegeben. Beschrieben werden zwölf weitere Leistungen, die das Bauprojektmanagement teilweise erheblich erweitern, unter anderem im Hinblick auf die Haftungs- und Risikoübernahme des Auftragnehmers. Jeder Projektsteuerer und Investor sollte bei Projektbeginn prüfen, inwiefern ein Teil dieser Leistungen ergänzend erbracht werden muss. Dies ist sehr bedeutsam in der frühen Phase der Projekte, da fehlerhafte, verspätete oder gar nicht erbrachte Leistungen zu irreversiblen Projektstörungen führen, die nicht ohne Schaden kompensiert werden können.

Ergänzende Leistungsbilder für das Management komplexer Großprojekte

  1. Projektentwicklung Neubau/Bestand (Baulandentwicklung)
  2. Projektsteuerung von städtebaulichen Leistungen
  3. Stakeholdermanagement
  4. Multiprojektmanagement
  5. Risikomanagement
  6. Projektcontrolling für Anteilseigner, Investoren und deren Aufsichtsgremien
  7. Value Engineering
  8. Inbetriebnahmemanagement
  9. Technisches Inbetriebnahmemanagement in Anlehnung an VDI 6039
  10. Projektmanagement bei Infrastrukturvorhaben
  11. Nutzerprojektmanagement
  12. Leistungen der Mieterkoordination bei Handelsimmobilien

Autor: Prof. Dr.-Ing. Norbert Preuß, Geschäftsführender Vorstand, DVP Deutscher Verband der Projektmanager in der Bau- und Immobilienwirtschaft e.V., Leiter der AHO-Fachkommission Projektsteuerung/Projektmanagement

Weiterführende Informationen